Das Orchester

Das 1. Grazer Thereminorchester entstand im Februar 2016 aus einem Workshop zu Thereminbau und -spiel an der Kunstuniversität Graz. Die Mitglieder des Thereminorchesters sind (vorwiegend) Frauen. Damit knüpft das 1. Grazer Thereminorchester an die Geschichte des Theremins an, das ebenfalls vorwiegend von Frauen gespielt wird.

Im Gegensatz zu anderen Theremingruppen, die das Theremin als traditionelles Instrument behandeln, führt das 1. Grazer Thereminorchester kein klassisches Repertoire auf. Stattdessen steht die performative Qualität des legendären Instruments, das kontaktlos nur durch Körperbewegungen gespielt wird, im Vordergrund. In einer Mischung aus freier Improvisation, Fluxus, Körpertheater, Pantomime und konzeptuellen Werken entstehen eigenwillige Performances, die den besonderen Charakter des Ensembles ausmachen und sich über Grenzen musikalisch-medialer Genres hinwegsetzen.

Mitglieder:

Flora Könemann, Katharina Wiesler, Daniela Rohrbeck, Yvonne Hofmeister, Theresa Schallmoser, Anna Benedikt, Renate Walter, Lisa Kaufmann, Katharina Gößler, Jasmin Binder, Margarethe Maierhofer-Lischka

Organisation:

Margarethe Maierhofer-Lischka

Advertisements